Dienstag 01.09.2015

Nach einer ruhigen und erholsamen Nacht, haben wir unser Frühstück genossen.
Wir freuten uns auf die nächste Etappe unserer Reise und immer weiter Richtung Norden. Das Wetter wird auch immer besser. Das fahren mit unserem Truckcamper ist nicht schwierig, da die Strasse auch ziemlich breit sind.
Heute haben wir auch unser erstes Wildtier gesehen. Eine Elchkuh mit ihrem Jungen hat am Strassenrand geweidet.
Am Mittag haben wir den Abzweiger zum Dempster Hyw erreicht. Nach einem kleinen Mittagessen wurde nochmals Vollgetankt und wir haben den Dempster in Angriff genommen. Heute sind wir bis km 71 zum Tombstone Campingplatz gefahren. Dort hatten wir das Vergnügen Beat Glanzmann kennenzulernen. Er ist vor über 25 Jahren von Bern in den Yukon ausgewandert. Er arbeitet als Tour Guide und bietet verschiedene Touren im Yukon an. (www.yukon-glanzmanntours.com)

Gefahrene Strecke : 280 km