Donnerstag 03.09.2015

Wir sind heute mit dem Gedanken losgefahren das wir nur bis zum Peel River fahren können. Da uns gestern gesagt wurde das die Fähre wegen dem Hochwasser nicht fahren kann.
Nach 20 km haben wir die Northwest Territories erreicht. Diese haben ihren Namen, der hohe Norden alle Ehre gemacht. Es hatte Schnee wie bei uns im tiefsten Winter.
Als wir die Fähre erreicht haben, warteten schon einige Leute auf eine Überfahrt. Anscheindend waren so viele Leute am warten das entschieden wurde, eine provisorische Rampe zu bauen. Nach zwei Stunden konnten wir dann über diese Rampe auf die Fähre fahren und so den Peel River doch überqueren.
Nun war unser Ziel, bis nach Inuvik zu fahren, wieder möglich. Bei der zweiten Fähre, über den Mackenzie River, war es kein Problem mit der Fähre den Fluss zu überqueren.
Die Fahrt auf dem Dempster durch die Tundra war angenehm, da die Strasse in einem sehr guten Zustand war. Am Abend haben wir in Inuvik einen super Campground gefunden und konnten auch wieder einmal heiss Duschen.

Gefahren heute : 290 km